KUZ – Kinderumweltzeitung

Die „KUZ“ – Kinderumweltzeitung ist ein Gemeinschaftsprojekt mit der aGEnda21 und der Stadt Gelsenkirchen. Das Konzept, was ich mit dem Team erarbeitet habe, erhielt im Jahr 2008 den Nachhaltigkeitspreis ZEITZEICHEN der Deutschen Umwelthilfe.

Bei diesem Projekt veranstalten wir Workshops in jeweils einer Schulklasse einer Stadt, in dem es um die Gestaltung und Geschichte der Zeitung und alles, was man für die Erstellung benötigt, geht. Die Schülerinnen und Schüler recherchieren, schreiben und fotografieren im Anschluss an die Workshops mit Unterstützung des Lehrpersonals selbständig und stellen cub-artwork und dem Redaktionsteam die Inhalte nach Fertigstellung zur Verfügung. Thematisch orientieren sie sich an Themen, die sich im weitesten Sinne mit dem Thema „Umwelt“ befassen. Das Layout wird bei cub-artwort finalisiert.

Die Zeitung erscheint mittlerweile ein bis zwei Mal im Jahr in Gelsenkirchen und konnte bereits in zwei weiteren Ruhrgebietsstädten etabliert werden. Die Auflage ist pro Stadt so ausgelegt, dass alle Schulen innerhalb der Stadt die KUZ erhalten. Zielgruppe sind Schulklassen ab der vierten bis zur siebten Klasse.